Populärkultur

Computergestützte Analyse audiovisueller Medienprodukte

Die Web-Applikation trAVis ist ein musikzentriertes Tran­skrip­tions­programm für audiovisuelle Medienprodukte, das bild­bezogene und texthermeneutische Ansätze mit musik­wissen­schaftlichen Zugängen verbindet.

Mit trAVis kann das komplexe Zusammenspiel von Bild, Text und Ton/Musik interdisziplinär transkribiert, analysiert und interpretiert werden. trAVis wurde im Rahmen des durch den Schweizerischen Nationsfonds (SNF) geförderten Projekts „Bild-Text-Ton-Analysen am Beispiel der Gattung Videoclip“ am Seminar für Medien­wissenschaft der Universität Basel von der Forschungsgruppe bestehend aus Prof. Dr. Klaus Neumann-Braun (Leitung), PD Dr. Christofer Jost, Dr. Daniel Klug, PD Dr. Axel Schmidt und DI (FH) Armin Reautschnig konzipiert und realisiert.

Analyse eines Musikvideos   Analyse mit synchronisierter Notation

trAVis ist kostenfrei zugänglich unter:
www.travis-analysis.org

Kontakt: info@travis-analysis.org

Hier finden Sie den Info-Flyer zu trAVis.

Begleitend zur Web-Applikation ist folgende Publikation erschienen:

Computergestützte Analyse audiovisueller MedienprodukteJost, Christofer/Klug, Daniel/Schmidt, Axel/Reautschnig, Armin/Neumann-Braun, Klaus (2013): Computergestütze Analyse von audiovisuellen Medienprodukten (Reihe: Qualitative Sozialforschung, Band 22). Wiesbaden: Springer VS.